Breadcrumbs

Herbst 2015Programmheft zum Anklicken!

Der König und ich

Irene Scherz (Text), Andreas Mitisek (Musik), Anna Leonowens (Buch)

Das Musical "Der König und ich“ ist ein Stück für die ganze Familie. Darin kommt Anna Leonowens 1862 als Lehrerin an den Hof des Königs von Siam. Um das schlechte Image der Siamesen zu verbessern, soll sie Seiner Hoheit, dessen 67 Kindern und zahllosen Haupt- und Nebenfrauen die Grundlagen der westlichen Zivilisation beibringen. Schnell stellt die resolute Engländerin den Palast gründlich auf den Kopf und scheut sich auch nicht, dem autoritären König Paroli zu bieten.

Erfreulich war nach der ersten Aufführung das Ergebnis unserer Benefiz-Aktion: Wir hatten beschlossen, den Reinerlös unserer Premierenvorstellung dem Verein "Willkommen Mensch in Zwettl" für dessen Flüchtlingshilfe in der Stadtgemeinde zur Verfügung zu stellen. Wir konnten einen stolzen Betrag von insgesamt 2500 Euro spenden, der finanziell weiterhelfen soll, um die Integration von Flüchtlingen in unserer Gemeinde zu unterstützen.

>>> Fotogalerie - Probenfotos "Der König und ich"
>>> Trailer zum Musical "König und ich"
>>> eProgrammheft "Der König und ich" durch Durchklicken


--- PRESSESTIMMEN ---

NÖN: "Mit einer der besten Produktionen der letzten Jahre steht die Theatergruppe Zwettl derzeit auf der Bühne des Stadtsaals: 'Der König und ich'... Einen beeindruckenden Abend in zweierlei Hinsicht bot die Theatergruppe mit der Premiere des Musicals 'Der König und ich'. Einerseits eine grandiose, sehr gelungene und unterhaltsame Aufführung - eine der besten Produktionen der letzten Jahre-, andererseits die berührende Übergabe des Reinerlöses dieses Abends an den Verein 'Willkommen Mensch in Zwettl'... Ein generationsübergreifendes Theatervergnügen."

Bezirksblätter: "... ein mitreißendes und tiefgängiges Werk, dargeboten von einem glänzenden Ensemble... Die Besucher der weiteren Vorstellungen dürfen sich über ein bewegendes, ein zu Herzen gehendes Stück freuen, das durch Aktualität, Charme und Charisma, einfühlsame Melodien, quirlig buntes, exotisches Flair, wunderbare Kostüme und vor allem durch großartige schauspielerische und gesangliche Fähigkeiten der Interpreten fasziniert." >>> zum vollständigen Premierenbericht

Zwettl.gv.at: "Schöner kann eine Premiere gar nicht laufen: ausverkauftes Haus, begeistertes Publikum, das die DarstellerInnen mit Standing Ovations belohnte und eine großzügige Spende an den Verein 'Willkommen Mensch in Zwettl'." >>> zum vollständigen Premierenbericht


Der INHALT:

1862 kommt die Engländerin Anna Leonowens mit ihrem Sohn Louis nach Bangkok, um die Kinder des Königs von Siam zu unterrichten. Doch schon bei der ersten Audienz kommt es zum Eklat, weil die Engländerin auf einem Haus außerhalb des Palastes besteht. Der Premierminister und der Sekretär nützen die Gelegenheit gegen die unerwünschte Lehrerin zu intrigieren, doch der König ist vom Mut der Engländerin beeindruckt. Anna beginnt mit dem Unterricht und hilft dem König bei seiner Korrespondenz. Dabei belehrt er sie, dass kein Kopf jemals höher sein darf als der des Königs.

Als der König in der Zeitung liest, dass er in England als „Barbar“ bezeichnet wird, plant er für den britischen Diplomaten Sir John Hay ein Fest im europäischen Stil zu geben, um diesen Vorwurf zu entkräften. Anna soll die siamesischen Frauen in englische Damen verwandeln, doch das erweist sich als schwierig, denn sie hat nur zwei Tage Zeit.

PAUSE

Prinzessin Tuptim soll den König heiraten, doch hat sie immer von einer Liebesheirat geträumt. In ihrer Verzweiflung betet sie zu Buddha und lernt dabei den Kronprinzen Chulalongkorn kennen und lieben. Als Anna davon erfährt, versucht sie zu vermitteln, doch der Hochzeitstermin mit dem König steht bereits fest.

Anna und der König sind sich im Laufe der Zeit nahegekommen. Trotzdem kehrt sie nach England zurück, um die Zukunft ihrer Kinder zu regeln.

Der König und ich
Szenenprobe mit Christian Franzus, Elisabeth Koller, Evi Leutgeb, Sabine Kapeller, Michaela Mikesch und Moritz Wagner (v.li.)

HINTERGRUND-INFORMATIONEN:

König Mongkut (1804-1868) war ein vielseitig begabter und interessierter Mann. Er sprach zahlreiche Sprachen und befasste sich mit Physik, Chemie, Mathematik, Geographie und Astronomie. Nach seiner Thronbesteigung 1851 leitete er mit Hilfe der wissenschaftlichen und technischen Kenntnisse von Ausländern, die er nach Siam holte, eine Reihe von Modernisierungsmaßnahmen ein. Um seine Lieblingskinder mit westlichem Ideengut vertraut zu machen, rief er 1862 die englische Lehrerin Anna Leonowens an seinen Hof. Er hatte eine ausgedehnte Korrespondenz mit Monarchen und Präsidenten in Europa und Amerika. Dass Thailand im Gegensatz zu seinen Nachbarländern nie zu einer europäischen Kolonie wurde, ist vielleicht der größte Verdienst seiner Diplomatie. Er starb bei einer Expedition zu einer von ihm berechneten totalen Sonnenfinsternis an Malaria.

 

Anna Leonowens (1831-1914) wuchs in Wales und Indien auf. 1849 heiratete sie Major Leonowens und zog mit ihm und ihren Kindern Avis und Louis nach Singapur, wo ihr Mann 1858 an einem Hitzschlag starb. Eine von ihr gegründete Privatschule konnte die Existenz der kleinen Familie nicht sichern. Als sie das Angebot von König Mongkut erhielt, als Erzieherin und Lehrerin nach Bangkok zu kommen, schickte sie ihre Tochter zum weiteren Schulbesuch nach London und reiste mit ihrem Sohn Louis nach Thailand, das damals noch Siam hieß.

Zwei Jahre nach dem Tod des Königs veröffentlichte sie – ohne es mit der Wahrheit ganz genau zu nehmen – ihren „Lebensbericht“ Die englische Gouvernante am Hof von Siam. Sie nutzte ihr schriftstellerisches Talent zu einer humorvollen und oft bewegenden Darstellung ihrer persönlichen Erlebnisse. 1873 erschien das zweite Buch The Romance of Siamese Harem Life.

Diese Memoiren wären wohl in Vergessenheit geraten, hätte nicht Margaret Landon 1944 ihren Roman Anna und der König von Siam nach den Tagebüchern von Anna Leonowens veröffentlicht. Ihr Buch war die Vorlage der ersten Verfilmung von 1946 mit Rex Harrison und Irene Dunne (zwei Oscars) und der Verfilmung des Musicals Der König und ich von Rodgers & Hammerstein mit Yul Brynner und Deborah Kerr 1956 (fünf Oscars).

Der König und ich
Szenenprobe mit Jennifer Straub, Franziska Teufl und Regisseurin Michaela Mikesch (v. li.)

 
Aufführungstermine Samstag, 10. Oktober 2015 - 18 Uhr (Premiere)
  Sonntag, 11. Oktober 2015 - 16 Uhr  
  Samstag, 17. Oktober 2015 - 18 Uhr  
  Sonntag, 18. Oktober 2015 - 16 Uhr  
     
Veranstaltungsort

Stadtsaal Zwettl, Hammerweg 2, 3910 Zwettl

 
Kartenpreise

Preise Erwachsene: 10 Euro/12 Euro;
Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre: 8 Euro/10 Euro (je nach Kategorie)

 
Ticketstellen

Vorverkauf bei WollLust & FarbGenuss,
Elvira Jank, Neuer Markt 1, Eingang Hamerlingstraße, 3910 Zwettl;

Hotline: 0681/20 52 82 75.

 
 

Abendkassa im Stadtsaal Zwettl,
02822/52148 (an Aufführungstagen mindestens eine Stunde vor Beginn erreichbar).

 

 

Auf der Bühne

 

 Anna Harriette Leonowens         Michaela Mikesch
Louis, ihr Sohn         Moritz Wagner
Beebe, ihre Dienerin         Sandra Wallner
 Die alte Anna         Ev Bellink 
Avis, ihre Enkelin         Lena Edelmayer
  Louise, ihre Enkelin         Lisa Edelmayer
Der König von Siam         Christian Franzus
 Lady Thiang, Hauptfrau         Sabine Kapeller
Lady Talap, Hauptfrau         Evi Leutgeb
Lady Piam, Hauptfrau         Barbara Mold
Khum Chon Konkubine         Franziska Teufl
 Khom Kaeo Konkubine         Jennifer Straub
 Mae Noi Konkubine         Sandra Wallner
Prinzessin Tuptim         Marina Sulzbachner
 Prinz Chulalongkorn, Thronfolger         Dominik Müllner
 Prinz Phra Alak         Maximilian Wagner 
 Prinzessin Fa Ying         Marie Hahn 
 Prinzessin Ying Yaowalak         Anika Sulzbachner
 Prinzessin Soma Wadi         Mariella Sulzbachner
 Tamna Tuk         Emma Wallner
Khum Tao         Anna Hahn
Mhon Thon         Lisa Edelmayer
Lamom         Lena Edelmayer
Prinz Krita         Lorenz Schlosser
Phra Palat         Paul Wallner
Nai Thim          Felix Hahn
Phra Nang Kao         Benjamin Gröblinger
Kralahome, Premierminister         Gerald Gundacker
Mr. Hunter         Franz Fichtinger
Lord John Hay         Alfred Hauer
Captain Bush         Peter Hahn
Captain Orton         Jürgen Zahrl
Mrs. Mattoon         Elisabeth Koller
Wachen         Peter Hahn, Jürgen Zahrl

 

Hinter der Bühne

 Tontechnik: Toni Trappl, Manfred Hinterndorfer

 Lichttechnik: Thomas Göschl, Christian Wiesmüller

Mobile Spots: Daniel Ruttinger, Caspar Bellink

Choreographie: Marie-Luise Schottleitner

Bühnenbild: Martin Mikesch, Barbara Rutkowska (Theater im Neukloster)

Kostüme: Evelyne Loidl, Irene Scherz

Maske: Stephi Loidl

Frisuren: Edeltraud Schwarzinger

Souffleuse: Elisabeth Koller

Inspizienz: Hermi Fuchs, Lisa Bind

Fotos: Jürgen Zahrl, Martin Mikesch

Werbung: Bernhard Kienmayer, Isabella Hahn, Evi Leutgeb, Manfred Hinterndorfer,

Alfred Hauer, Peter Hahn, Barbara Dirnberger

Grafische Gestaltung: Tom Weiss, kiwiblau.at

Coverdesign: Severin Mikesch

Homepage: Jürgen Zahrl

Fotoausstellung Foyer: Michael Hofmann

Abendkasse: Elfi Witura

Regieassistenz: Elisabeth Koller

Regie und Gesamtleitung: Michaela Mikesch

powered by a4Joomla.com and WVNET |Impressum | designed by Theatergruppe Zwettl 2.0 - Jürgen Zahrl | @ email - office@theater.zwettl.at

Wir teilen Ihnen gemäß der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (DSGVO) mit, dass wir auf unserer Webseite technische Cookies und Cookies Dritter verwenden. Wenn Sie weiterhin auf unserer Webseite surfen wollen, dann bestätigen Sie bitte unsere Cookie-Nutzung. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Bestimmungen
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk