Breadcrumbs

Herbst 19952. Bunter Abend

2. Bunter Abend

Theatergruppe Zwettl

Höhepunkte am laufenden Band zu Faschingsbeginn: Aus zwei Gründen lud die Theatergruppe Zwettl vergangene Woche zu einem "Bunten Abend" ein. Erstens: der 11. 11., deshalb "Humor zum Faschingsbeginn". An diesem Samstagabend war der Stadtsaal auch dementsprechend gut besucht. Am ersten Aufführungsabend, dem Donnerstag, reichte es gerade für ein Viertel der Plätze.

Zweitens: Vor 20 Jahren, im November 1975, setzen sich Ottomar Demal, nunmehr der Regisseur, und der damalige Kulturstadtrat Ewald Biegelbauer im Wirtshaus zu mehreren Achteln Wein zusammen, um die Theatergruppe neu zu beleben. Niedergeschrieben wurde das auf einem Bierdeckel. Also zwei gute Gründe, um mit dem Publikum zu feiern und es zum Lachen zu bringen. "Walli, sag nix, versteht dich eh keiner!" Das hatte gesessen. Gleich zu Beginn eine Pointe. Und viele weitere folgten: "s'Gamserl", "Das Echo", "Das Duell", "Der Anrufbeantworter", "Die Brille", "Enthüllung" oder "Am Krankenbett". Unterstützt wurde die Gruppe von Schülerinnen der HLW, die mit Szenen aus "Sister Act" und "Rocky Horror Picture Show" begeistern. Am Schluß - es sollte der Höhepunkt sein - das Zwettler Stadtballett mit "Schwanensee". Nur: die 100 Minuten davor waren eher als Höhepunkte geeignet. (NÖN Zwettl)

>>> Fotogalerie: 2. Bunter Abend

powered by a4Joomla.com and WVNET |Impressum | designed by Theatergruppe Zwettl 2.0 - Jürgen Zahrl | @ email - office@theater.zwettl.at

Wir teilen Ihnen gemäß der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (DSGVO) mit, dass wir auf unserer Webseite technische Cookies und Cookies Dritter verwenden. Wenn Sie weiterhin auf unserer Webseite surfen wollen, dann bestätigen Sie bitte unsere Cookie-Nutzung. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Bestimmungen
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk